Home Nach oben Inhalt / Suche Copyright Impressum
Zum Geleit
 

 
Das Buch:

Das Buch: Johannisburg in Ostpreußen. - Für weitere Infos hier klicken!

Johannisburg in Ostpreußen

 
Videos aus Masuren und dem Kreis Johannisburg. - Für weitere Infos hier klicken!
Masuren-Videos

Festschrift zur Feier des 500jährigen Bestehens
von Bialla Ostpr.  1428 - 1928

Zum Geleit!

Fünf Jahrhunderte sind dahingegangen, seit auf dem Areal der heutigen Stadt Bialla mit Hammer und Meißel die ersten Kolonisten an den Bau ihrer Siedlungen, mit Spaten und Pflugschar an die Beackerung ihres Feldes gingen, undurchdringlichen Wald und unwegsamen Sumpf einer neuen Kultur zuführend.

Ein Halbjahrtausend ist verflossen, seit dort, wo heute die Mauern unserer Stadt stehen, ein neues Bollwerk der Kultur geschaffen wurde, dessen Besatzung nicht allein auf einen Kampf mit der Wildnis des Urwaldes rechnen, sondern sich auch der Gewalttaten ihres neuen noch halbwilden Nachbarn versehen mußte.

Zwischen diesem >Einst< und heute liegt eine Zeitspanne, deren Inhalt -- gemessen an dem Weltgeschehen -- gewiß nur einen kleinen Bruchteil darstellt, deren Dauer aber in der Entwickelung eines Gemeinwesens doch einen ganz gewaltigen Raum ausfüllt, einen Zeitraum, erfüllt von nationalpolitischem, kulturellem und wirtschaftlichem Werden und Geschehen -- wie im Rahmen des großen Vaterlandes -- daß wir den Mut gewinnen, trotz des Ernstes der Zeit, trotz aller wirtschaftlichen Schwierigkeiten den Tag der Fünfhundertjahrfeier festlich zu begehen.

Tage des Bekenntnisses sollen diese Festtage sein. Wir wollen uns stolz zu unseren Vorfahren bekennen, die mit ihrem Blut unsere Heimaterde schützten, stolz auch zur Gegenwart als Bewohner einer Stadt, deren Deutschtum so sichtbar bewiesen wurde, als bei der Abstimmung keine Stimme den Polen gegeben wurde. Und diese Tage sollen ein Bekenntnis sein zur Zukunft, zur Deutschen Zukunft, sie sollen unser Versprechen künden, daß kein Wandel der Zeiten unsere Herzen der Heimat Masuren und dem Deutschen Vaterlande entfremden soll.

Tage des Dankes aber auch sollen diese Festtage sein, eines Dankes, den wir denen abstatten wollen, die im Weltkriege die Stadt vor den Feinden schützten und die ostpreußische Erde uns wieder gewannen. Wir glauben einen Teil dieser Dankesschuld unseren tapferen Kriegshelden gegenüber abzahlen zu können, wenn wir die zur Weihe eines Ehrenmals erschienenen >82er< und >147er< auf das herzlichste in unseren Mauern begrüßen und sie bitten, mit uns Bürgern der Stadt diese Doppelfeier in froher und doch ernster Stimmung zu begehen. Denn nicht Stunden des genießenden Festrausches sollen diese Feierstunden sein, sondern Stunden ernster sinnender, sehnender Freude, einer Freude, die auch die schwere Not der Zeit nicht vergißt und die uns vorwärts helfen soll zu dem Ziel der Einheit unseres Vaterlandes.

Unter diesem Leitstern sollen die Veranstaltungen unserer Fünfhundertjahrfeier stehen, und in diesem Sinne begrüsse ich namens der Stadt und der städtischen Körperschaften alle unsere Gäste mit dem Wunsche, daß sie sich in diesen kurzen Tagen bei uns wohl fühlen, und die Stadt Bialla bei ihnen in guter Erinnerung bleiben möge.

Unser Dank gilt allen denen, die sich bei der Vorbereitung der Feier freundlichst zur Verfügung gestellt haben, in Sonderheit unserem verehrten Herrn Reichspräsidenten für die Uebernahme des Ehrenvorsitzes im Ehrenausschuß. Gleichen Dank auch denen, die bei der Ausarbeitung dieser Festschrift ihre Zeit und Arbeitskraft in so großem Umfange zur Verfügung gestellt haben.

Schließen will ich dieses Geleitwort mit dem Wunsche, daß im nächsten Halbjahrtausend und bis in fernste Zeiten über dem Wappen der Stadt und im Herzen seiner Bewohner stehen möge das Wort

»Hie guet deutsch allewege«

Dr. Matthias Rohrmoser,
Bürgermeister der Stadt Bialla.

_____________________________________________________________

Quelle:
Text auch abgedruckt im Chronik Sammelband Arys - Bialla - Drygallen - Groß Rosinsko,
Selbstverlag der Kreisgemeinschaft Johannisburg / Ostpr. 1982, Seite 111-192,
Das Buch ist leider nicht mehr lieferbar.

 

Familienforschung
S c z u k a

Ehren-Ausschuß Zum Geleit Stadtgeschichte Kirchenchronik Bialla als Garnison Kommunalpolitik Grenzschutz 1914

www. S c z u k a . net

Copyright © 1999-2017  W e r n e r   S c h u k a

Stand: 23. September 2017