Home Nach oben Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz
Seelenlisten 1939
 

Brödau
Poseggen

 
Das Buch:

Das Buch: Johannisburg in Ostpreußen. - Für weitere Infos hier klicken!

Johannisburg in Ostpreußen

 
Videos aus Masuren und dem Kreis Johannisburg. - Für weitere Infos hier klicken!
Masuren-Videos

Brödau
Poseggen

 
Das Buch:

Das Buch: Johannisburg in Ostpreußen. - Für weitere Infos hier klicken!

Johannisburg in Ostpreußen

 
Videos aus Masuren und dem Kreis Johannisburg. - Für weitere Infos hier klicken!
Masuren-Videos

Gemeinde-Seelenlisten 1939/1945

Allgemeines

Am 25. März 1953 verabschiedete der Bundestag das Bundesvertriebenengesetz.

Im Rahmen der von der Bundesregierung in diesem Zusammenhang angeordneten Durchführung der Gesamterhebung der in den besetzten deutschen Ostgebieten wohnhaft gewesenen Bevölkerung fiel der Landsmannschaft Ostpreußen für das Gebiet Ostpreußen die Aufgabe zu, festzustellen, wer z. Zt. der Vertreibung in den ostpreußischen Städten und Gemeinden sesshaft war und welches Schicksal diese Landsleute getroffen hat (im Kriege gefallen oder vermisst, bei der Vertreibung gestorben oder vermisst oder Wohnsitz zum Zeitpunkt der Erhebung, usw.).

Die vorliegenden Abschriften von Gemeindeseelenlisten wurden für den Stichtag 1. September 1939 -  einschließlich aller eingetretenen Veränderungen bis zum Erhebungsdatum - erstellt und zwar nach dem Ende des 2. Weltkrieges im Jahre 1953 und folgende. Durch die relativ systematische Befragung ehemaliger Bewohner, versuchte man, einigermaßen korrekte Angaben zu erhalten. Da diese Listen also hauptsächlich auf der Erinnerung beruhen, ist es verständlich, warum manche Angaben fehlen, beziehungsweise unvollständig sind. Bis zum Jahr 1959 wurden in diesen Listen noch ergänzende Angaben hinzugefügt oder Änderungen vorgenommen.

Die Gesamterhebung sollte der Landsmannschaft nicht nur die Möglichkeit geben, die für mögliche Friedensverhandlungen unbedingt notwendigen Unterlagen über die deutschen Ostgebiete der Bundesregierung zur Verfügung zu stellen, sondern auch den Landsmannschaftlichen Suchdienst ergänzen um das Schicksal vermisster Landsleute aufklären zu können.

Die Gemeindeseelenlisten liegen heute im Bundesarchiv Bayreuth (Lastenausgleichsarchiv), unter der Signatur: Ost-Dok. 3.

Tabellenstruktur

Kopfzeile mit Angaben zu:

bullet

Provinz, Kreis, Ortsteil, Einwohnerzahl 1939

Tabelle:

bulletSpalte 0:  Bearbeitungsvermerke oder Familiennummerierung
bulletSpalte 1:  laufende Nummerierung
bulletSpalte 2:  Familienname
bulletSpalte 3:  Vorname
bulletSpalte 4:  Geburtsjahr
bulletSpalte 5:  Beruf oder Familienverhältnis
bulletSpalte 6:  landwirtschaftlicher Grundbesitz (Größe in ha)
bulletSpalte 7:  nichtlandwirtschaftlicher Grundbesitz Hausbesitz usw.
bulletSpalte 8:  heutige Anschrift - Postleitzahl, Ort, Post, Kreis
bulletSpalte 9:  Vermerk über Tote, Vermisste, Verschleppte, Kriegsgefangene, Zivilinternierte
               Datum, Ort und Ursache, Gewährsmann
 

Quelle:
Archivmaterial

 
weiter zu: Ostpreußen TV

Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich

weiter zu: Preussen-Mediathek

Seit dem 12.11.2000 sind Sie der 

. Besucher

Die Web-Seiten sind optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 4.x mit Einschränkungen verwendbar. -  Optimale Darstellung im Vollbildmodus.
Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.schuka.net/Ostpreussen/KrJo/FamFo
 

Familienforschung
S c z u k a

 

Amt Johannisburg Johannisburger Zeitung Güter-Adressbücher Akten im GStA PK Kirchenbücher Standesamtsunterlagen Seelenlisten 1939 VFFOW Familienarchiv Quellenauswertung Buch: Chronik Gutten

www. S c z u k a . net

Copyright © 1999-2018  W e r n e r   S c h u k a

Stand: 22. Juni 2018